Bücher für Selbstständige

Bücher über Krise und Insolvenz

Nicht immer läuft im beruflichen Leben des Freiberuflers alles so, wie er sich das wünscht.

Aus unterschiedlichen Gründen können Aufträge ausbleiben, der Kundenstamm bricht weg oder die eigene Finanzkalkulation passt nicht mehr.

Hilfe ist wichtig, damit die Krise des Freiberuflers nicht existenzbedrohend wird.

Kann die berufliche Laufbahn so nicht fortgeführt werden und droht eine Insolvenz, sollte sich der Freiberufler mit den Grundlagen dazu sowie den rechtlichen Fragen auseinandersetzen.

Buch über finaziellen Krisen

Luft holen und durch: Erste Hilfe für Selbstständige und Unternehmer bei finanziellen Krisen

Bernhard Steiner
Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Unsere Kurzbewertung
Der praxisorientierte Ansatz macht dieses Buch so wertvoll für jeden, der sich als Freiberufler in der Krise befindet.
Aber auch diejenigen, die sich vorbeugend mit diesem Thema auseinandersetzen wollen, finden in dem Werk von Bernhard Steiner nützliche Punkte, deren Verständnis für einen richtigen Umgang mit Geld unabdingbar ist.

Wer keine eigene Controlling-Abteilung in seinem Unternehmen hat – und das dürfte bei den meisten Freiberuflern der Fall sein -, muss sich selbst mit den Anzeichen einer Krise vertraut machen und möglichst vorbeugend handeln.

Es werden in dem vorliegenden Werk die Themen „Konkurs“, „Sanierung“ und „Bankgespräch“ umrissen, dazu kommen natürlich noch viele weitere Bereiche.
Außerdem wird versucht, die Möglichkeiten eines Wiedereinstiegs darzustellen.
Das Buch ist nah an der Praxis und bietet Mustertexte und Beispiele aus dem Alltag, die helfen können, die schwere Zeit zu überwinden.

Buch über Krise als Chance

Krise als Chance: Wie man Krisen löst und zukünftig vermeidet

Kurt Tepperwein
mvg Verlag

Unsere Kurzbewertung

Der ehemalige Unternehmensberater Kurt Teppperwein beschreibt in seinem Buch die Möglichkeiten, sich aus Krisen zu befreien und sich mit den Hintergründen dazu auseinanderzusetzen.

Es wird der Kreislauf von einer Krise in die nächste aufgezeigt, der auftreten kann, wenn nicht an den Grundlagen gearbeitet wird. Krisen sollten Tepperwein zufolge als Chance betrachtet werden, etwas in seinem Leben zu ändern und Misserfolge künftig zu umgehen.

Praxisnah werden verschiedene Arten und Ursachen von Krisen dargestellt und der Autor geht auf Wege aus der Krise ein.
Schon für viele Menschen wurde dieses Buch zu einer unverzichtbaren Hilfe aus Zeiten, in denen Beruf und Privatleben nicht die gewünschten Wege gingen.

Buch keine Angst vor der Insolvenz

Keine Angst vor der Insolvenz! Jeder kann sie meistern

Gerhard Maurer
Books on Demand

Unsere Kurzbewertung
Fast jeder, der einen Weg aus der Krise sucht, denkt unter anderem über die Insolvenz nach.
Das gilt für Freiberufler ebenso wie für Privatleute.
Gerhard Maurer bietet mit seinem Werk Hilfe für alle, die sich in Richtung Insolvenz aufmachen.

Er erzählt dabei aus seinem eigenen Leben, denn Maurer hat die Insolvenz selbst erfolgreich hinter sich gebracht. Es werden die Grundlagen dazu dargestellt und es geht um weitere Themen, wie etwa um die Restschuldbefreiung.

Außerdem wird auf eine Gesetzeslücke hingewiesen, die es Maurer und anderen insolventen Unternehmern schon ermöglicht hat, die Insolvenz in deutlich kürzerer Zeit als üblich hinter sich zu bringen.
Fazit:
Das Buch ist für alle Freiberufler, die an eine Insolvenz denken und sich mit dem zugehörigen Praxiswissen vertraut machen wollen, eine große Hilfe.

Buch über Insolvenz und Erfolg

Insolvent und trotzdem erfolgreich

Anne Koark
Insolvenzverlag.de

Unsere Kurzbewertung
Anne Koark hat mit ihrem Buch schon vielen Menschen auf humorvolle Art und Weise geholfen, mit einer drohenden Insolvenz fertig zu werden.

Sie stellt Ursachen für die Insolvenz dar und zeigt Wege aus der Krise auf. Sie hat diesen Weg selbst schon beschritten und berichtet aus eigenen Erfahrungen.

Die Autorin versucht, die Leser zum positiven Denken anzuregen und ihnen die nötige Kraft zu vermitteln, um die schwere Zeit durchzustehen. Einfühlsam beschreibt Anne Koark die Angst, die viele Unternehmer und Freiberufler vor dem Versagen haben, aber nicht auszusprechen wagen.
Dabei betrifft diese fast alle Selbstständigen.

Die Autorin berichtet von eigenen Gefühlen und beschreibt emotionale Momente so, dass sich jeder darin wiederfindet.
Das Buch ist Ratgeber und Unterstützer zugleich und durchaus empfehlenswert für jeden, der sich mit der Krise beschäftigen will oder muss.

Die Tipps und Bewertungen der Bücher für Freiberufler und Selbstständige stammen vom Autor: