Versicherung kündigen: So werden Sie ungeliebte Verträge los

Möchten Sie eine Versicherung wechseln, müssen Sie die alte zunächst kündigen.
Möchten Sie eine Versicherung wechseln, müssen Sie die alte zunächst kündigen.

Eine bestehende Versicherung zu kündigen, ist unter anderem dann anzuraten, wenn Sie einen günstigeren Anbieter gefunden haben oder einen unnötigen Vertrag loswerden möchten. Doch wann ist eine Kündigung überhaupt möglich und was sollten Sie dabei beachten?

Kündigung einer Versicherung im Überblick

Kann ich eine Versicherung jederzeit kündigen?

Eine ordentliche Kündigung ist normalerweise nur zu gewissen Zeitpunkten sowie unter Einhaltung einer bestimmten Kündigungsfrist möglich. Die Fristen betragen meist ein bis drei Monate und häufig müssen Sie das Ende des Versicherungsjahres bzw. der Versicherungsperiode abwarten. Eine Übersicht der wichtigsten Fristen finden Sie hier. Ein schnellerer Ausstieg aus Ihrem Vertrag ist nur bei einer außerordentlichen Kündigung möglich. Wann Sie diese Option haben, können Sie an dieser Stelle nachlesen.

Kann man eine Versicherung auch online kündigen?

Die Kündigung einer Versicherung ist meist per Brief, Fax oder E-Mail möglich. Auf Nummer sicher gehen Sie, wenn Sie das die Kündigung betreffende Schreiben der Versicherung als Einschreiben mit Rückschein zusenden. So erhalten Sie einen Nachweis darüber, dass Ihr Brief tatsächlich eingegangen ist.

Wie schreibe ich eine Kündigung für eine Versicherung?

Es reicht ein formloses Schreiben aus. Geben Sie Ihren Namen und Ihre Adresse an und vermerken Sie die betreffende Versicherungsnummer, wenn Sie Ihre Versicherung kündigen möchten. Unsere Vorlage zeigt, wie das Schreiben aussehen kann.

Wann wird man von der Versicherung gekündigt?

Dazu kann es kommen, wenn Sie Ihre Beiträge nicht zahlen oder wenn Ihr Vertrag unrentabel geworden ist – etwa, wenn Sie einen sehr günstigen Altvertrag haben oder zu viele Schäden reguliert werden mussten. Mehr dazu erfahren Sie in diesem Abschnitt.

Weitere Ratgeber zur Kündigung einer Versicherung

Wann ist bei einer Versicherung eine Kündigung möglich?

Bei der Kündigung der Versicherung müssen Sie eine bestimmte Frist einhalten.
Bei der Kündigung der Versicherung müssen Sie eine bestimmte Frist einhalten.

Freiberufler sollten unbedingt auf einen ausreichenden Versicherungsschutz achten. Im Gegensatz zu Angestellten, die etwa über die Sozialversicherung abgesichert sind, stehen sie in vielen Fällen, z. B. bei Berufsunfähigkeit, ohne finanzielle Unterstützung da. Doch nicht nur private, sondern auch betriebliche Risiken müssen bedacht werden.

Es gibt aber auch Situationen, in denen es ratsam ist, eine Versicherung zu kündigen – etwa, wenn Sie einen Versicherungswechsel zu einem günstigeren Anbieter durchführen möchten. Grundsätzlich haben Sie das Recht dazu, einen Versicherungsvertrag zu kündigen. Dabei sind jedoch einige Punkte zu beachten, auf die wir im Folgenden näher eingehen.

Die Begriffe „Widerruf“ und „Kündigung“ werden häufig synonym verwendet, hierbei handelt es sich jedoch um zwei unterschiedliche Konzepte. Bei einer Kündigung wird ein laufender Vertrag aufgelöst. Ein Widerruf ist hingegen nur in einem kurzen Zeitraum nach Vertragsabschluss möglich. Haben Sie es sich anders überlegt oder einen günstigeren Versicherer gefunden, können Sie gemäß § 8 Abs. 1 des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) die Vertragserklärung ohne Angabe von Gründen widerrufen. Er kommt somit dann nicht zustande. Dies ist jedoch nur innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Abschluss der Versicherung möglich.

Ordentliche vs. außerordentliche Kündigung

Die außerordentliche Kündigung einer Versicherung ist u. a. bei einer Beitragserhöhung möglich.
Die außerordentliche Kündigung einer Versicherung ist u. a. bei einer Beitragserhöhung möglich.

Es werden zwei Arten der Kündigung voneinander unterschieden: die ordentliche und die außerordentliche Kündigung. Erstere ist unter Einhaltung der üblichen Kündigungsfrist ohne Angaben von Gründen zu bestimmten Terminen möglich. Meist handelt es sich dabei um das Ende der Versicherungsperiode bzw. des Versicherungsjahres.

Die außerordentliche Kündigung hingegen beschreibt ein Sonderkündigungsrecht, das Ihnen unter gewissen Umständen zusteht. Hier müssen Sie nicht darauf warten, bis der Vertrag oder die Laufzeit abgelaufen sind, sondern können kurzfristig kündigen. Das ist unter anderem in den folgenden Fällen möglich:

  1. Die Beiträge werden erhöht, ohne dass sich der Leistungsumfang verbessert.
  2. Die Beiträge bleiben gleich, aber die Leistungen werden gekürzt.
  3. Ein Schaden wurde reguliert.
  4. Das versicherte Objekt wurde verkauft.
  5. Der Versicherungsnehmer ist verstorben.

Kündigungsfristen bei einer Versicherung

Einen Versicherungsvertrag aufzulösen, ist in der Regel nicht jederzeit möglich. Vielmehr müssen Sie, wenn Sie eine Versicherung kündigen möchten, eine Frist einhalten. Verpassen Sie diese, läuft Ihr Vertrag wie gewohnt einen bestimmten Zeitraum lang weiter.

Je nach Versicherungsart bzw. Vertrag gibt es Unterschiede, zu welchem Datum Sie kündigen können und welche Kündigungsfristen Sie einhalten müssen. Eine Übersicht über die wichtigsten Versicherungsarten gibt unsere Tabelle:

Welche Ver­sicherung?Zu welchem Zeit­punkt dür­fen Sie kün­di­gen?Regu­lä­re Kündigungs­frist
Kfz-Versicherung (Haftpflicht und Kasko)Ende des Versicherungsjahres1 Monat
Gesetzliche Krankenversicherungjederzeit bei einem Wechsel in die private Krankenversicherung bzw. jederzeit beim Wechsel zu einer anderen gesetzlichen Krankenkasse, wenn die Mitgliedschaft seit mindestens 18 Monaten besteht2 Monate
Lebens- und BerufsunfähigkeitsversicherungEnde der Versicherungsperiodekeine
Sachversicherungen (z. B. Rechtsschutz-, Hausrat-, Unfall- oder Privathaftpflichtversicherung)Ende des Versicherungsjahres3 Monate

Sind Sie unsicher, welche Kündigungsfrist Sie einhalten müssen? Entsprechende Informationen finden Sie in Ihren Vertragsunterlagen. Im Kleingedruckten sollte auch angegeben sein, an welche Adresse Sie das Kündigungsschreiben senden müssen. Denken Sie außerdem daran: Entscheidend für die Einhaltung der Frist ist nicht das Datum, zu welchem Sie die Kündigung abschicken, sondern wann die Versicherung das Kündigungsschreiben erhält.

Kann auch der Versicherer selbst den Vertrag kündigen?

Auch der Versicherer kann eine Versicherung kündigen.
Auch der Versicherer kann eine Versicherung kündigen.

Was viele nicht wissen: Nicht nur der Versicherte selbst kann eine Versicherung kündigen, sondern auch der Versicherer kann dies unter gewissen Voraussetzungen tun.

Der Versicherer hat, wie der Versicherte auch, sowohl ein ordentliches als auch ein außerordentliches Kündigungsrecht. Ersteres bedeutet, dass der Versicherer unter Einhaltung der festgelegten Kündigungsfristen die Versicherung kündigen darf. Dies ist, je nach Versicherungsart und Vertrag, entweder zum Ende der Laufzeit oder zum Ende des Versicherungsjahres möglich.

Zusätzlich haben auch Versicherer ein Sonderkündigungsrecht. Eine Versicherung kann gekündigt werden, wenn ein Schaden reguliert wurde. Die Kündigung muss jedoch innerhalb von einem Monat nach Abschluss der Regulierung erfolgen. Außerdem gilt: Auch wenn Sie Ihre Beiträge nicht pünktlich zahlen, wird der Vertrag beendet.

Häufig gehen Versicherer den Schritt, eine Versicherung zu kündigen, wenn der betreffende Vertrag nicht mehr rentabel ist, beispielsweise wenn der Kunde häufig Schäden meldet oder noch einen besonders günstigen Altvertrag besitzt.

Wie müssen Sie bei der Kündigung einer Versicherung vorgehen?

Kündigung einer Versicherung: Unser Muster zeigt, wie sie formuliert werden kann.
Kündigung einer Versicherung: Unser Muster zeigt, wie sie formuliert werden kann.

Sie haben drei Möglichkeiten, um Versicherungen zu kündigen, nämlich per

  1. Post,
  2. Fax oder
  3. E-Mail.

Dabei ist grundsätzlich wichtig, dass Sie Ihren vollständigen Namen, Ihre Adresse sowie die Art der Versicherung und die Versicherungsnummer angeben. Nur so kann der Versicherer die Versicherungskündigung auch tatsächlich dem richtigen Vertrag zuordnen.

Unsere unten zu findende Vorlage für die Kündigung einer Versicherung zeigt, welche Informationen Sie nicht vergessen sollten und gibt Ihnen ein Beispiel dafür, wie das Schreiben formuliert werden kann.

Möchten Sie unseren Vordruck für die Kündigung einer Versicherung nutzen und das Schreiben per Post verschicken? Dann sollten Sie sich für das Versenden als Einschreiben entscheiden. Das geht zwar mit höheren Kosten einher, dafür hält der Zusteller jedoch fest, dass Ihre Kündigung tatsächlich beim Versicherer angekommen ist. Ein solcher Nachweis ist unter anderem dann hilfreich, wenn der Versicherer nicht auf Ihr Schreiben reagiert oder fälschlicherweise behauptet, die Kündigung sei nicht rechtzeitig eingegangen.

Ordentliche Kündigung einer Versicherung: Vorlage zum kostenlosen Download

Unserem Musterbrief für die Kündigung einer Versicherung können Sie entnehmen, wie das Schreiben aufgebaut sein und welche Informationen es beinhalten sollte. Sie können es kostenlos entweder als Word- oder PDF-Dokument herunterladen.

Muster: Kündigung einer Versicherung

[Ihr Name]
[Straße und Hausnummer]
[Postleitzahl und Wohnort]

[Name der Versicherung]
[Straße und Hausnummer]
[Postleitzahl und Wohnort]

[Ort, Datum]

Betreff: Kündigung meiner Versicherung (Versicherungsnummer: XXX)

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich die oben genannte Versicherung zum nächstmöglichen Termin.

Ich bitte Sie um die Zusendung einer schriftlichen Bestätigung über den Eingang meines Schreibens mit Nennung des Zeitpunktes, zu dem die Kündigung in Kraft tritt.

Mit freundlichen Grüßen
[Unterschrift]


Beachten Sie jedoch Folgendes bezüglich der Kündigung einer Versicherung: Unser Muster veranschaulicht, wie Sie ordentlich kündigen können. Möchten Sie hingegen außerordentlich kündigen, müssen Sie angeben, dass Sie von Ihrem Sonderkündigungsrecht, beispielsweise aufgrund einer Beitragserhöhung, Gebrauch machen.

Quellen und weiterführende Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (45 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Versicherung kündigen: So werden Sie ungeliebte Verträge los
Loading...