Musterbrief für eine Mahnung

Musterbrief für eine Mahnung

Musterbrief für eine Mahnung

Wenn Sie öfter mit säumigen Kunden zu tun haben, dann ist es ratsam, sich einen Musterbrief für Mahnungen zu erstellen.

Je nach Umfang Ihrer Geschäftstätigkeit kommen hier vielleicht sogar verschiedene Muster in Frage, die übrigens nicht alle selbst erstellt werden müssen.

Hier finden Sie unsere kostenfreien Musterbriefe für eine Mahnung:

 

Musterbriefe für 1. Mahnung
Musterbriefe für 2. Mahnung
Musterbriefe für 3. Mahnung

Freundliche Musterbriefe

Erfolgreiche Musterbriefe sind sehr höflich verfasst und haben zum Ziel, die Zahlung einzufordern bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung der guten Geschäftsbeziehung.

Schließlich zielen Sie darauf ab, den betreffenden Kunden zu behalten und auch in Zukunft Aufträge von diesem zu bekommen.

Beispiel: Musterbrief für eine Mahnung

 

Mahnstrategie

Musterbrief

Bei guten Kunden:
Auftraggeber in keinem Fall verärgern,
Verständnis zeigen,
vorsichtig und moderater Schreibstil
Unsere Rechnung vom …

Sehr geehrter Herr … ,

bei der Fülle der täglichen Arbeit kann es schon einmal passieren, wenn die Begleichung einer Rechnung einmal übersehen wird. Bitte überweisen Sie freundlicherweise den Rechnungsbetrag in den nächsten Tagen. Danke!

Mit besten Grüßen

Nutzen Sie unsere fertig formulierten Musterbriefe für Ihre Mahnungen (siehe weiter oben)

Je nach Art der Formulierung können Sie verschiedene Mahnstrategien verfolgen. Zum einen kann es darum gehen, einfach die Zahlung einzufordern.

Legen Sie am besten ein ausgefülltes Überweisungsformular dem Schreiben bei, so kommen Sie dem Schuldner entgegen und zeigen, dass Sie ihm die Zahlung erleichtern wollen.

Verbinden Sie mit Hilfe einer anderen Formulierung Zahlungsaufforderung und Marketingfunktion. Bieten Sie zudem ein spezielles Angebot an und erinnern im gleichen Schreiben an die noch ausstehende Zahlung.

Tipp: Zeigen Sie, dass Sie der Angelegenheit keine allzu große Bedeutung beimessen, nach dem Motto:
Das kann jedem mal passieren.

Eine Mahnung zu formulieren bei der Sie Verständnis für einen unbeachteten Zahlungstermin zeigen, ist als verzugsbegründende Mahnung nicht unbedingt geeignet, hat aber zum Ziel, den Kunden nicht zu verärgern.

Die meisten Musterbriefe zur Mahnung sind fast immer einsetzbar, wobei die jeweilige Formulierung doch stark von der Geschäftsbeziehung abhängt. Das zeigt sich auch in den Mustern für die locker formulierte Mahnung.

Muster für saloppe Mahnungen

Die locker formulierten Mahnungen sind salopp und flott formuliert, können auch schon einmal etwas ungewöhnlich sein. Das zum Beispiel dann, wenn der Kunde zum Ankreuzen der weiteren Vorgehensweise aufgefordert wird.

Sicher ist diese Form der Mahnung nicht für Kunden geeignet, die in Verzug gesetzt werden sollen und ebenso nicht für solche, die als eher konservativ zu betrachten sind.

Die Art der Geschäftsbeziehung und der allgemeine Umgangston untereinander sind ausschlaggebend dabei, ob eine solche Mahnung als Muster verwendet wird oder ob doch eher auf ein Standard-Mahnschreiben zurückgegriffen werden sollte.

Noch einen Schritt weiter geht die originelle Mahnung, die am besten nur für enge Geschäftspartner verwendet wird.

Natürlich kann sie auch dann eingesetzt werden, wenn es um große und wichtige Geschäftskunden geht, allerdings sollte hier eine nahe Geschäftsbeziehung vorhanden sein, außerdem sollte es sich nicht gerade um einen neuen Kunden handeln.

Gerade im kreativen Bereich werden solche Mahnungen gern verwendet.

Autor: