Vergleichs-Rechner für gesetzliche Krankenkassen

Vergleichs-Rechner für gesetzliche Krankenkassen

Vergleichs-Rechner für gesetzliche Krankenkassen

 

Vor allem das Einführen der zusätzlichen Beiträge hat viele Versicherte dazu gebracht, sich die Kosten, die ihnen für eine Absicherung in der gesetzlichen Krankenversicherung entstehen, einmal genauer anzusehen. Einige Kassen erheben diesen Beitrag nämlich, andere nicht. Dafür haben einige Krankenkassen Leistungen gestrichen.

Es ist also ein sehr genaues Hinsehen erforderlich, damit der beste Anbieter gefunden werden kann. Hier hilft dem Freiberufler auf jeden Fall der Vergleichsrechner, denn wer in der gesetzlichen Krankenkasse versicherungspflichtig ist, aber nicht über die Künstlersozialkasse versichert werden kann, muss sich wirklich genau informieren, damit sich die Ausgaben in Grenzen halten.

Vergleichsrechner für die gesetzliche Krankenkasse:

Ausprobieren .. Vergleichen .. Sparen ..

Ohne Eingabe von persönlichen Daten ist ein Krankenkassenvergleich nicht möglich

Bei dem genannten Vergleichsrechner nun müssen zuerst einmal einige Daten eingegeben werden. Das sind im Einzelnen Angaben zum Geschlecht, zum Geburtsjahr und zur Zugehörigkeit zu einer Berufsgruppe. Dazu kommen Angaben zum monatlichen Bruttoeinkommen und es muss das Bundesland genannt werden, in dem der Freiberufler lebt. Zusätzlich muss angegeben werden, auf welche Leistungen ein besonderer Wert gelegt wird, wie zum Beispiel Beratungs- und Präventionsangebote.

Aus diesen angegebenen Daten erstellt der Vergleichsrechner dann eine Liste mit einer Übersicht über die momentan besten Krankenversicherer.

Gezeigt wird dabei auch, welcher Schutz enthalten ist, also in welchem Umfang die Leistungen angeboten werden. Teilweise wird eine Selbstbeteiligung im Versicherungsfall nötig, auch das wird hier mit angegeben.

TÜV-geprüfte Software des Vergleichsrechners für gesetzliche Krankenversicherungen

Der Anbieter des obigen Vergleichsrechners verwendet durch den TÜV geprüfte Software und garantiert für eine Sicherheit der verwendeten Daten. Denn damit ein individuelles Angebot erstellt werden kann, sind nun einmal persönliche Daten notwendig. Möglich ist es übrigens auch, mit Hilfe des Vergleichsrechners Krankenkassen-Anbieter auszuwählen und deren Tarife zu vergleichen. Damit erleichtert es diese Seite ungemein, eine Wahl zwischen den verschiedenen Anbietern der Krankenversicherung zu treffen.

Tipp: Gerade in Zeiten, in denen es so vielen gesetzlichen Krankenkassen schlecht geht ist es wichtig, sich eine möglichst stabile Assekuranz herauszusuchen, die eben auf zusätzliche Beiträge verzichten kann.

Viele Anbieter garantieren zumindest für das laufende Versicherungsjahr, auf Zusatzbeiträge zu verzichten, einige sogar für das nächste Jahr. Wer sich dafür entscheidet, mit einer Zusatzversicherung einem privat Versicherten gleich gestellt zu werden, bekommt auf der Seite des Vergleichsrechners auch gleich noch die Möglichkeit, ein individuelles Angebot anzufordern.

Autor:

Ähnliche Themen:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...