Die Einnahmen-Überschuss-Rechnung


Bei der Einnahmen-Überschussrechnung wird es dem Freiberufler leichter gemacht, seinen Gewinn anzugeben.

Hierbei werden die Ausgaben von den Einnahmen abgezogen und somit ergibt sich ein Gewinn oder Verlust.

Gezählt werden dabei nur die Betriebseinnahmen sowie die Betriebsausgaben, die zur Aufrechterhaltung des Betriebs notwendig sind.

Diese müssen angemessen sein, sonst akzeptiert das Finanzamt sie nicht.

Der eigene Lohn des Freiberuflers gehört dabei nicht zu den Betriebsausgaben, sondern zählt zum Gewinn.

Zahlt sich der Freiberufler also sein Gehalt selbst, so muss er dieses vom Gewinn abziehen.

© mhp - Fotolia.com



Von diesem Gewinn nun kann die Einkommenssteuer errechnet werden, gegebenenfalls auch die Gewerbesteuer.

Vorteile der Einnahmen-Überschussrechnung

Die Einnahmen-Überschussrechnung bietet einige Vorteile gegenüber der Erstellung einer jährlichen Bilanz:

kleiner Haken Der Gewinn errechnet sich aus den tatsächlichen Einnahmen und Ausgaben, das Wirtschaftsjahr spielt dabei keine Rolle.
kleiner Haken Damit verbunden ist eine höhere Liquidität, denn die Gewinne müssen erst nach ihrer Realisierung versteuert werden.
kleiner Haken Es müssen weder Inventur noch Anfangsbilanz erstellt werden.
kleiner Haken Die Erstellung einer Bilanz am Ende des Jahres fällt weg.
kleiner Haken Keine doppelte Buchführung.
kleiner Haken Geringerer Arbeitsaufwand.
kleiner Haken Keine Aufzeichnungen über Schulden, Forderungen, Vermögen und Verbindlichkeiten des Unternehmens.



Bei der Einnahmen-Überschussrechnung muss lediglich eine Abschreibungsliste geführt werden, damit der Wert des Anlagevermögens sichtbar wird.

Es wird aber kein bestehendes Vermögen aufgenommen, wie bei der doppelten Buchführung.

Der Sinn der fehlenden Inventur liegt beispielsweise darin, dass die meisten Freiberufler, wie etwa Übersetzer oder Texter, Dienstleistungen anbieten und keine Waren.

Als Einnahmen gelten für den Freiberufler zum Beispiel die Honorare, die von den Auftraggebern gezahlt werden.

Als Ausgaben kommen etwa Mietzahlungen für das Büro in Frage, auch die Haftpflichtversicherung zählt hinzu. Ausgaben sind also alle Aufwendungen, die mit dem Betrieb in Zusammenhang stehen.

Die private Krankenversicherung zählt hingegen nicht hinzu, weil hier die Person des Freiberuflers versichert wird und nicht das Unternehmen.

Der Zeitpunkt der Einnahmen oder Ausgaben ist immer dann anzusetzen, wenn tatsächlich Geld geflossen ist.

Wer also eine Rechnung im alten Jahr erstellt, das Honorar wird aber erst im neuen Jahr gezahlt, der muss die Einnahmen für das neue Jahr ansetzen.

Dies gilt auch dann, wenn der Aufwand für die Erbringung der Leistung sowie die Rechnungslegung im alten Jahr lagen.

Hinweis: Diese steuerlichen Tipps ersetzen keine individuelle steuerliche Beratung.

Jürgen Busch

Meine Empfehlung:
Mit diesen Tools bekommen Sie Ihre Finanzen und Steuern in den Griff!

Lexopffice Logo
Nutzen Sie die Angebot von lexoffice
Rechnung & Finanzen
Lexoffice Rechnung und Finanzen
Buchhaltung & EÜR beim Steuerberater
Buchhaltung & Finanzen
Lexoffice buchhaltung und Finanzen
Jahresabschluss macht der Steuerberater
Buchhaltung & Berichte
Lexoffice Buchhaltung und EÜR
Sie machen alles selber - ohne Steuerberater
kleiner HakenRechnung schreiben kleiner HakenRechnung schreiben kleiner HakenRechnung schreiben
kleiner HakenBelegerfassung kleiner HakenBuchhaltung kleiner HakenBuchhaltung
kleiner HakenOnline-Banking kleiner HakenUSt-Voranmeldung kleiner HakenGuV und EÜR
pro Monat 6,90 € netto pro Monat 11,90 € netto pro Monat 14,90 € netto
Hier geht es zum Produktangebot:
30 Tage kostenlos testen!
Hier geht es zum Produktangebot:
30 Tage kostenlos testen!

Hier geht es zum Produktangebot:
30 Tage kostenlos testen!

Diese Hinweise und Tipps zur Einnahmen-Überschussrechnung für Freiberufler und Selbstständige stammen von

Über diesen Ratgeber

Jürgen Busch Jürgen Busch + sein Team betreiben diesen Ratgeber seit 2008. Derzeit sind 708 Artikel online!

Praktische Steuertipps:


Elektronisches Fahrtenbuch

VimcarMehr Infos:
Das elektronische Fahrtenbuch von Vimcar

Unsere Empfehlung:

Lexoffice Logo
lexoffice Buchhaltung & EÜR
30 Tage kostenlos testen!

HakenRechnungen schreiben
HakenBuchhaltung selbst machen
Hakenamtliche EÜR + vieles mehr
HakenLesen Sie hier im Ratgeber:
Bewertung + Test Lexoffice

Steuerliche Informationen

Steuerrechner für Freiberufler Steuerrechnner
für Freiberufler und Selbstständige

Steuerformulare

Steuerformulare für 2015

für Freiberufler und Selbständige


Besuchen Sie unsere Bücherecke

Bücher über Steuern