Betriebsübernahme / Unternehmen kaufen

Suchen Sie unbedingt in Unternehmensbörsen

Betriebsübernahme

Betriebsübernahme

Das Internet spielt auch bei der Übernahme von Unternehmen eine immer größere Rolle.

Hier haben sich zahlreiche Unternehmensbörsen gegründet, in denen Unternehmer nach einem Nachfolger bzw. Interessenten nach einer geeigneten Firma suchen können.

Die Börse steht damit an Stelle eines Vermittlers und bietet allen Beteiligten eine Plattform zum Austausch.

Außerdem werden häufig firmenrelevante Informationen vermittelt, so dass die Börsen gleichzeitig eine Anlaufstelle zur Wissensvermittlung sind.

Was leisten Firmenbörsen?

Firmenbörsen bieten einem Feiberufler die Möglichkeit, ein Unternehmen zum Kauf zu finden oder eine Firma zur Übernahme anzubieten.

Darüber hinaus werden zahlreiche Informationen geboten, die sich zum Beispiel rund um mögliche Fördermittel drehen.

Dazu werden aktuelle News gegeben und teilweise sogar Checklisten für den Unternehmenskauf mit relevanten Stichworten und Kriterien, die vor der Betriebsübernahme zu beachten sind, veröffentlicht.

Teilweise arbeiten die Börsen mit regionalen Unternehmen zusammen oder sind eine Kooperation mit staatlichen Institutionen eingegangen.

So arbeitet die KfW-Bankengruppe mit verschiedenen Unternehmerbörsen zusammen, auch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie kooperiert mit einigen Börsen.

Firmenbörsen bieten damit eine ideale Plattform für alle, die sich rund um eine Firmenübernahme informieren wollen, über alles, was damit zusammenhängt und zu beachten ist.

Dazu besteht die Chance, das ideale Unternehmen an dieser Stelle zu finden und Kontakt mit den Verantwortlichen aufnehmen zu können.

Verschiedene Suchfunktionen

Bei den Firmenbörsen sind unterschiedliche Suchmöglichkeiten nutzbar.

So kann zum Beispiel über eine Detailsuche gegangen werden, die zielgerichtet zum geeigneten Unternehmen führt. Es werden verschiedene Objekte gleich auf der Startseite angegeben – vielleicht ist hier schon das Richtige dabei?!

Zusätzlich gibt es oft Hinweise auf branchenspezifische Inhalte und weitere Seiten, die Neuigkeiten und Informationen liefern.

Apropos Branchen:
Die meisten Firmenbörsen arbeiten nicht branchenabhängig und bieten so zum Beispiel Offerten für den Kauf einer Steuerberaterkanzlei, Kauf einer Rechtsanwaltskanzlei oder Kauf eines Architekturbüros.

Durch die Suche kann also sehr detailliert geforscht werden.
Es ist dabei aber ebenso möglich, weit gefächert zu suchen und sich erst einmal ein Bild über die Angebote zu verschaffen.

Dies ist für viele Interessenten, die sich noch nicht konkret festgelegt haben, sehr wichtig. Schließlich gibt es immer wieder Suchende, die sich zwar als Unternehmer sehen, dabei aber nicht an eine Branche gebunden sind und das nötige Kapital zum Einsatz von Fachkräften zur Unterstützung mitbringen.

Durch die Suche können übrigens nicht nur Unternehmensangebote und –gesuche eingesehen werden, sondern es kann auch nach Beratern oder Kapitalgebern geforscht werden.

Anlegen von Accounts

Viele Inhalte der Firmenbörsen sind nur eingetragenen Mitgliedern zugänglich.

Dafür muss ein eigener Account angelegt werden. Über diesen werden Angebote und News zugestellt, außerdem können eigene Bewerbungen und Antworten auf Nachfragen eingesehen werden.

Die Accounts sind in der Regel kostenlos. Wer jedoch nicht nur auf Angebote reagieren will, sondern selbst Inserate einstellen möchte, der muss Gebühren zahlen. In den meisten Fällen werden diese monatlich fällig.

Kostenpflichtig sind auch Berater-Pakete, bei denen unterschiedliche Leistungen inbegriffen sind. Je nach Umfang dieser Leistungen werden die Kosten festgelegt und sind monatlich zu entrichten.

Dabei kann eine bestimmte Laufzeit der Leistungen festgelegt werden. Oft ist aber auch eine rechtzeitige Kündigung der Leistungen nötig, andernfalls verlängern sie sich automatisch.

Auch ohne eigenen Account können bestimmte Inhalte eingesehen werden, wie die Gesellschaftsform des angebotenen Unternehmens, der Postleitzahlenbereich, der Kaufpreis oder die Branche.

Von Börse zu Börse ist der Umfang der kostenlos nutzbaren Leistungen verschieden.

Durch die Registrierung wird ein Angebot in seinem vollen Umfang einsehbar.

So erscheint dann zum Beispiel auch die Beschreibung des Kaufangebots, es werden Gewinne der letzten drei Jahre ersichtlich und Gewinnprognosen für die nächsten Jahre abgegeben. Auch die Anzahl von Filialen und Mitarbeitern, die Rechtsform und die Art der Kaufpreiszahlung können so erfahren werden.

Wie immer gilt also, dass detaillierte Informationen nicht kostenfrei verfügbar sind

Ein kleine Erklärung zum Schluss

Unternehmerbörsen beschäftigen sich mit Transaktionen von Unternehmen, wobei vorrangig der Mittelstand bedient wird.

Doch auch KMU werden hier angeboten und gesucht.

Der gesamte Bereich der Transaktionen wird als M&A bezeichnet (Mergers & Acquisitions), was Betriebsübergänge, Betriebsübernahmen und auch Unternehmenskooperationen umfasst.
Auf den Unternehmensbörsen finden gestandene Unternehmer ebenso passende Firmen wie neu in die Selbstständigkeit Startende.

Autor: