Wer ist bei Krankenkassen gesetzlich pflichtversichert

Gesetzliche Pflichtversicherung

Gesetzliche Pflichtversicherung

 

In der gesetzlichen Krankenkasse ist jeder pflichtversichert, der bestimmte Kriterien erfüllt. So darf er nicht als Freiberufler oder Selbstständiger tätig sein, er darf kein Beamter sein und auch nicht über drei Jahre hinweg die Einkommenshöchstgrenze überschreiten. Doch auch diese Personenkreise können entscheiden, ob sie sich gesetzlich versichern lassen möchten oder ob sie lieber auf ein Angebot einer privaten Krankenkasse zurückgreifen wollen. Freiberufler können sich also auch dafür entscheiden, dass sie sich bei der gesetzlichen Kasse absichern lassen wollen und werden dann als freiwillig Versicherte aufgenommen.

Meine Empfehlung zur Krankenkasse: BIG

Diese gesetzliche Krankenkasse hat ein sehr gutes Preis-/Leistungerverhältnis + guten Service.

  • Als erste Direktkrankenkasse Deutschlands verfolgt die BIG von Anfang an ein konsequent durchdachtes und einfaches Konzept: das Direktprinzip. Inzwischen vertrauen rund 400.000
  • Menschen der BIG, Tendenz steigend!BIG bietet seinen Mitgliedern alle gesetzliche Leistungen plus vieles zusätzlich wie beispielsweise:
  • Kostenlose Reise- und Schutzimpfungen
  • Professionelle Zahnreinigung (bis 50 € jährlich)
  • Osteopathie-Behandlungen (bis 400 € jährlich)
  • Geld zurück für Sport und Vorsorge (z.B. 50 € für Fitness)
  • 24h/Tag – 7 Tage/Woche persönlich erreichbar
  • Bester Online-Service lt. TCP-Studie (im Test 37 gesetzliche Krankenkassen,06/2014)
  • Die BIG hat den Beitrag auf 15,3% gesenkt (bis 2017 keine Erhöhung geplant)

Die BIG senkt die Beiträge. Jetzt kostenlos Infos anfordern! 
Der Beitrag, den sie für die Kranken- und Pflegeversicherung zu tragen haben, berechnet sich nach dem bereinigten Einkommen. Das heißt, es wird vom reinen Gewinn ausgegangen, wenn die prozentualen Beiträge zu berechnen sind.

Hinweis:Liegt das Einkommen beispielsweise des Werbetexters unterhalb einer Mindestgrenze, wird ein Pauschalbetrag für die Versicherung fällig.

Die Künstlersozialkasse

Künstler und Publizisten können sich darüber hinaus auch in der Künstlersozialkasse versichern lassen. Dafür wird ein Antrag gestellt, in dem das Einkommen und die möglichen Arbeitsverhältnisse dargelegt werden müssen. Die Künstlersozialkasse entscheidet dann über die Aufnahme des Antragstellers. Die KSK, wie sie auch abgekürzt wird, bietet die üblichen Leistungen der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung, auch in die gesetzliche Rentenversicherung werden Beiträge gezahlt.

Der Vorteil für den Freiberufler bei einer Mitgliedschaft in der KSK besteht darin, dass er hier nur die Hälfte der fälligen Beiträge zahlen muss. Die andere Hälfte für die jeweiligen Vorsorge- und Versorgungsstellen übernimmt die KSK und tritt somit an die Stelle eines Arbeitgebers.

Hintergrund ist der, dass Freiberufler nicht schlechter gestellt sein sollen, als Arbeitnehmer und in der Vergangenheit allzu viele Freiberufler gar nicht versichert waren. Im Ernstfall kann das den Ruin bedeuten.

Wer ist noch in der gesetzlichen Krankenkasse versichert?

In der gesetzlichen Krankenversicherung sind aber auch Auszubildende und Studenten, Rentner – wenn sie bestimmte Vorversicherungszeiten erfüllen -, Arbeitslose (ALG-II-Empfänger nur, wenn sie nicht zuvor selbstständig oder privat versichert waren) sowie Landwirte. Die gesetzliche Krankenversicherung bietet die Besonderheit, dass hier Familienangehörige ohne eigenes Einkommen kostenfrei mitversichert werden können und die gleichen Leistungen in Anspruch nehmen können, wie das zahlende Mitglied. Das ist bei der privaten Krankenversicherung nicht der Fall.

Die Einkommensgrenze für das kostenfrei versicherte Mitglied variiert immer wieder und liegt momentan bei 350 Euro pro Monat. Wird ein höheres Einkommen erzielt, muss sich der- oder diejenige selbst versichern und eigene Beiträge zahlen.

Als Freiberufler können Sie in die private Krankenversicherung wechseln

Wir vergleichen für Sie eine Vielzahl von Tarifen verschiedener Anbieter und bieten Ihnen diejenigen Produkte an, die am besten zu Ihrer persönlichen Situation passen.

Autor:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...