Freiberuflicher Werbetexter als Beruf

Freiberuflicher Werbetexter

Freiberuflicher Werbetexter

 

Wie viele Medienschaffende aus den Bereichen von Werbung, Marketing und Informationsverteilung sind auch die Werbetexter von der Tatsache betroffen, dass es immer weniger Angebote für Festanstellungen gibt. Meist arbeiten Werbetexter daher als Freiberufler und übernehmen die Aufträge direkt von Kunden oder arbeiten extern für Werbeagenturen. Freie Werbetexter formulieren Slogans und Texte für bestimmte Zielgruppen, arbeiten an ganzen Werbekampagnen mit und texten Broschüren, Internetauftritte oder Fernseh- und Radiospots für Unternehmen. Außerdem sind sie in Agenturen für Public Relations und Kommunikationsdesign zu finden sowie in der Unternehmensberatung und bei Messegesellschaften.

Der Zugang zum Beruf als Werbetexter

Als Werbetexter kann sich im Prinzip jeder bezeichnen. Kunden wollen aber in der Regel einen Abschluss sehen bzw. wenigstens gute Referenzen. Wer als Quereinsteiger im Beruf des Werbetexters tätig sein möchte, muss daher Arbeitsproben vorweisen können. Üblicherweise wird ein Studium aus dem Bereich Werbung oder Kommunikationswissenschaft vorausgesetzt, auch ein Germanistikstudium kann in Betracht kommen.

Hinweis: Dem eigentlichen Abschluss schließt sich in der Regel ein Volontariat an, bei dem praktische Erfahrungen gesammelt werden können.

Wer als Quereinsteiger starten möchte, kann überdies eine Weiterbildung im Bereich der Werbe- und Mediengestaltung abschließen, auch das gilt als akzeptable Ausbildung für einen Werbetexter.

Wichtige berufliche Fähigkeiten

Der freie Werbetexter muss ein wahres Sprachgenie sein. Er muss den Spagat zwischen der Zielgruppensprache und der gewünschten Sprache des Auftraggebers beherrschen, sprachliche Mittel und Bilder anwenden, die in wenigen Worten eine Verkaufs- oder Informationsabsicht darstellen. Neben den Kenntnissen um sprachliche Finessen ist das Wissen um marketing- und werberelevante Aspekte unverzichtbar. Hier spielt die Werbekommunikation mit hinein. Auch den Umgang mit Kunden muss ein Werbetexter beherrschen. Für seine Arbeit sind häufig Recherchen unverzichtbar, daher sollte er sich auch mit den Mitteln der Informationsbeschaffung auskennen.

Honorare

Im Allgemeinen kann bei einem Werbetexter von einem Stundensatz zwischen 70 und 120 Euro ausgegangen werden, abhängig von der beruflichen Ausbildung und Qualifikation.

Der Tagessatz schwankt zwischen 480 und 960 Euro brutto.

Nicht immer wird das Honorar des Werbetexters auf Stundenbasis vereinbart, teilweise können auch Pauschalen angesetzt werden. Je nach Umfang des Auftrags sind dann Wochen- oder Monatspauschalen bei größeren Projekten möglich.

Aufträge und Jobs als freier Werbetexter

Aufträge und Jobs als freier Werbetexter

Aufträge und Jobs als freier Werbetexter finden

Creative Director oder einfach nur Werbetexter? Keine anderen Berufsrichtungen kommen mit so vielen verschiedenen Tätigkeitsbezeichnungen daher, wie dies in der Werbebranche üblich ist. Dabei handelt es sich meist sogar um ähnliche Tätigkeiten, die sich nur allein durch die Benennung unterscheiden. Der kreative Kopf einer Werbeagentur arbeitet meist sogar allein, weil er als Freiberufler keine Agentur mit mehreren Angestellten führt.

Er ist Creative Director, Sekretär(in), Buchhalter und Marketingchef in Personalunion. Dennoch mangelt es teilweise an Aufträgen und es müssen Orders für Werbetext, Slogan, Headline und Co. gefunden werden. Hilfreich sind hier vor allem dieProjekt- und Jobbörsen, in denen so manche Texterschmiede fündig wird. Doch wer verschiedene Jobs als Werbetexter finden finden möchte, sollte auch direkt in den Agenturen nachfragen, teilweise können diese Anlaufstellen empfehlen oder suchen gar selbst nach einem Freelancer, der frischen Wind in die Texte bringt.

Kooperationen

Der freie Werbetexter kann über eine Partnerschaftsgesellschaft oder eine GbR eine Kooperation mit einem anderen Freiberufler aus dem Medienbereich eingehen. Häufig werden allerdings keine Gesellschaften gegründet, sondern es werden auftragsabhängige Zusammenarbeiten vereinbart. So kann der freie Werbetexter beispielsweise mit einem freien Grafiker zusammenarbeiten, um den gewünschten Auftrag eines Kunden komplett umsetzen zu können. Auch mit selbstständigen Übersetzern kann eine Zusammenarbeit sinnvoll sein, wenn eine Werbekampagne in verschiedenen Ländern gestartet werden soll.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Wer nicht generell als Werbetexter arbeiten möchte, sondern sich beruflich verändern oder ein umfangreicheres Portfolio anbieten will, sollte sich die diversen Weiterbildungsangebote näher ansehen. Hier kommen zum Beispiel Publizistik oder Journalistik in Frage, auch Medienrecht oder die Grundzüge der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit kommen in Betracht. Vor allem durch die Fernhochschulen bieten sich dem freien Werbetexter gute Möglichkeiten zur Qualifizierung.

Betriebsausgaben des Werbetexters

Alle Ausgaben, die dem Werbetexter in Zusammenhang mit der Ausübung seiner Tätigkeit entstehen, können als Betriebsausgaben angesetzt werden. Werden Werbebriefe verfasst, so fallen Kosten für die Erstellung an. Büromaterialien, Probedrucke für das gewünschte Plakat, die Kooperation mit der Textagentur oder sonstige Leistungen können dem Kunden in Rechnung gestellt werden. Die Kosten, die dieser nicht übernimmt, werden als Betriebsausgaben von der Steuer abgesetzt und mindern so den steuerpflichtigen Gewinn.

Werbung für den Werbetexter

Wer als Texter arbeitet und Werbetexte verfasst, muss auch an das Marketing für sich selbst denken. Da wird ein Werbebrief verfasst, Flyer und Broschüren gedruckt oder PR-Artikel erstellt, in denen über die eigene Leistung berichtet wird. Die Anforderungen an die Kundenakquise sind hoch und so ist es eine sehr wichtige Aufgabe, sich mit den Bereichen Direktmarketing und Verfassen von Mailings zu beschäftigen. Letzten Endes soll damit der eigene Umsatz steigen, der Bekanntheitsgrad erhöht und die Kompetenz beim Entwickeln eines Produkts herausgestellt werden. Es gilt also kreative Werbetexte für die angebotene Dienstleistung mit vielen Ideen zu erstellen.

Autor:

Ähnliche Themen:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...